Materialforschung für KMU —
Chancen durch Standardisierung und Normung

Das BMBF-Technologiegespräch findet am 10. April 2018 in Frankfurt am Main statt. Es stellt Ergebnisse aus der KMU-Förderung des BMBF im Bereich der Materialforschung vor und zeigt auf, inwiefern Normen und Standards bereits in frühen Phasen der Technologieentwicklung speziell für KMU ein Wegbereiter für die Markterschließung mit innovativen Produkten und Dienstleistungen sein können. Organisiert wird das Technologiegespräch von der VDI Technologiezentrum GmbH im Auftrag des Bundesministeriums für Bildung und Forschung.

Programm

10:00 Begrüßung und Einführung
Liane Horst, Bundesministerium für Bildung und Forschung,
Referat Neue Materialien und Werkstoffe; KIT; HZG
Themenblock I: KMU-Förderung des BMBF im Bereich der
Materialforschung — Überblick und Projektbeispiele

10:15 Übersicht zu den Fördermaßnahmen
ProMat_KMU/ KMU Einstiegsmodul

Dr. Michael Gleiche, VDI Technologiezentrum GmbH,
Projektträger Neue Werkstoffe und Nanotechnologien
10:30 Nanostrukturierte Metalloxide für Licht aktivierte Niederenergie-Halbleiter-gassensoren (La-NoSe)
Dr. Thorsten Wagner, Universität Paderborn
10:50 Entwicklung eines verschleiß- und korrosionsfesten
Keramik-Polymer-Komposites für die Rührtechnik in
Fermentierungsanlagen (MaRueFerm)

Kay Rostalski, Repowering Technik Ost GmbH
11:10 Kaffeepause
Themenblock II: Aktivitäten zur frühzeitigen Einbeziehung
von Normen in Innovationsvorhaben

11:30 Wie können Normen und Standards
Innovationsvorhaben von KMU unterstützen?

Hermann Behrens, DIN Deutsches Institut für Normung e. V.
11:50 Materialinnovationen und Normung —
Ein Überblick über Aktivitäten des DIN

Volker Seibicke, DIN Deutsches Institut für Normung e. V.
12:10 BMBF-Projekt EVADEX — Methoden zur standardisierbaren Evaluation von Messsystemen für Explosivstoffspuren
Dr. Dirk Röseling,
Fraunhofer-Institut für Chemische Technologie
12:30 Mittagspause mit Lunchbuffet
Themenblock III: Normen und Standards in der Materialforschung — Beispiele aus der Praxis
13:30 DIN SPEC 4885 — Innovatives Prüfverfahren im Leichtbau als Standard für den unternehmerischen Erfolg eines
Start-ups

Dr.-Ing. Fabian Grasse, Grasse Zur Composite Testing GmbH
13:55 Normung für Hightechwerkstoffe im Bauwesen —
Chancen und Herausforderungen im Rahmen der BMBF-Fördermaßnahme HightechMatBau

Dr.-Ing. Udo Wiens, Deutscher Ausschuss für Stahlbeton e. V.
14:20 Zielgerichtete Materialinnovationen für die Medizintechnik — Richtlinien als Wegweiser am Beispiel der VDI 5701 und der VDI 5710
Ute Müller, BMP Competence GmbH und Werner Kexel,
TÜV Technische Überwachung Hessen GmbH
14:55 Entwicklung energieeffizienter elektromagnetischer Werkstoffe und deren Auswirkung auf die Normungsarbeit am Beispiel IEC 60404-8-7 und IEC 60404-3
Stefan Siebert, Brockhaus Messtechnik GmbH
15:20 Normen und Standards im Kontext der Sicherheit von
Batteriespeichersystemen

Benjamin Kraft, VARTA Storage GmbH
15:45 Kaffeepause
ab 16:00 Möglichkeit für individuelle Beratungsgespräche zur Fördermaßnahme ProMat_KMU durch den Projektträger des BMBF sowie zur Normung und Standardisierung durch DIN/DKE
17:00 Ende der Veranstaltung

Anmeldung:

Die Teilnahme am Technologiegespräch ist kostenfrei. Das Anmeldeformular und weitere Informationen finden Sie unter folgendem Link:

Aktuelles

DAfStb: 59. Forschungskolloquium und 6. Jahrestagung
Materialforschung für KMU —
Chancen durch Standardisierung und Normung
DAfStb-Stellungnahme zur DIN 18532-6
Rolf Breitenbücher zum neuen
DAfStb-Vorsitzenden gewählt
2. DAfStb-/DBV-Fachkolloquium „Frischbetonverbundsysteme“
Nachruf auf Professor Peter Schießl
HighTechMatBau-Konferenz am 31.01.2018 —
Neue Materialien im Bauwesen
Carbon- & Textilbetontage 2017
Emil-Mörsch-Denkmünze des DBV
für Professor Jürgen Schnell
Honorarprofessur für Dr.-Ing. G. Marzahn
Pressemitteilung zur Instandhaltungs-Richtlinie
DAfStb-Fachkolloquium II/2017 –
„Entwicklungen bei metallischer
und nichtmetallischer Bewehrung“
DAfStb-Fachkolloquium I/2017
„Instandhaltungs-Richtlinie — Quo Vadis?“
Deutscher Zukunftspreis 2016 für
C³ - Carbon Concrete Composite
Hightech-Materialien auf der BAU 2017 —
Innovationen und Trends bei neuen Baustoffen
fib Symposium 2017 Maastricht –
High tech concrete:
where technology and engineering meet!
DAfStb-Positionspapier zum kritischen korrosionsauslösenden Chloridgehalt
DAfStb-Fachkolloquium 2015 –
zum EuGH-Urteil C-100/13

WiTraBau – Wissenstransfer im Bauwesen – Neues Projekt beim DAfStb
DAfStb-Fachkolloquium 2015 –
Widerstandsklassen – das neue Konzept zur Sicherstellung der Dauerhaftigkeit von Betonbauwerken
Mitteilung des DAfStb zur E DIN 1045-2:2014-08
Memorandum zum EC 2
DAfStb-Fachkolloquium 2013 –
Dauerhaftigkeit von befahrenen Parkdecks
Stellungnahme des DAfStb
zur Dauerhaftigkeit von befahrenen Parkdecks
Erläuterung des DAfStb zum aktuellen Regelungsstand der Umweltverträglichkeit
von Beton
Auslegungen des DAfStb zur Alkali-Richtlinie
WU-Richtlinie des DAfStb
Sulfatangriff auf Beton -
Stellungnahme des DAfStb
Positionspapier des DAfStb zur Umsetzung des Konzepts von leistungsbezogenen Entwurfs- verfahren unter Berücksichtigung von DIN EN 206-1, Anhang J
Empfehlungen des DAfStb zu den erforderlichen Nachweisen der Bauprodukte für den katho-
dischen Korrosionsschutz (KKS) im Betonbau
Berichtigungen zur DAfStb-Richtlinie "Schutz
und Instandsetzung von Betonbauteilen"
Bauaufsichtliche Regelungen zur Umsetzung
der Normenreihe DIN EN 1504
DBV-/DAfStb-Fachkolloquium "Dauerhaftigkeit
von Parkdecks" am 20. November 2009 in Berlin
Grenzwertableitungskonzepte zur Bewertung der Freisetzung von gefährlichen Stoffen aus Bauprodukten